Kontakt | AGB | Fotorechte | Impressum

27.-29.01.2017
Hallen-
marathon
Senftenberg
12.02.2017
Frostwiesen
-Lauf
Burg(Spreewald)
24.-26.03.2017
Schnee-
glöckchenlauf
Ortrand
21.-23.04.2017
Spreewald-
Marathon
Burg-Lübbenau
04.06.2017
Lausitz-
Marathon
Klettwitz
Lausitzer
Sportevents

05.08.2017
Elbe-Schramm-
stein-Lauf
Bad Schandau
11.-13.08.2017
Panoramatour
Sächsische Schweiz
Sebnitz-Hinterhermsdorf
Die größe Sportveranstaltung im Lausitzer Seenland

Home | News | Anmeldung | Starterliste | Strecken | Ergebnisse | Urkundendruck | Unterkunft | Anreise |

Sportarten Partner

Walken

Strecken

Die Strecken sind offiziell nach den Regeln der AIMS vermessen. Sie sind komplett asphaltiert, sehr schnell und flüssig zu laufen. Die Laufwettkämpfe werden auf  Wirtschafts- und Radwegen (4-6 m breit), der LMBV (Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH) ausgetragen.
Hier findet Ihr die einzelnen Strecken.

Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt ist jeder der gesundheitlich fit ist und sich die Strecke zutraut. Bei Kindern ist die Begleitung durch Ihrer Eltern erwünscht.

Verpflegung & Wasserstellen

Auf den Strecken sind ca. aller 2 bis 3 km Verpflegungspunkte und Wasserstellen eingerichtet.

Sicherheitsinformationen

Auf Grund eventuell sehr hoher Temperaturen sollte jeder Teilnehmer vor dem Start ausreichend Flüssigkeit zu sich genommen haben.

5 km Walken/Nordic Walken

Startzeit: 19.05 Uhr
Auszeichnungen:

Urkunde und Finisher-Medaille für jeden Teilnehmer,
keine Siegerehrung

10 km Walken/Nordic Walken

Startzeit: 19.00 Uhr
Auszeichnungen:

Urkunde und Finisher-Medaille für jeden Teilnehmer,
Siegerehrung für Platz 1.-3. m/w in der Gesamtwertung

21,1 km Walken/Nordic Walken

Startzeit: 17.50 Uhr
Auszeichnungen:

Urkunde und Finisher-Medaille für jeden Teilnehmer,
Siegerehrung für Platz 1.-3. m/w in der Gesamtwertung

Wertung

Es erfolgt eine Zeitmessung.
Alle Strecken werden in der WALKING SERIE gewertet.

Das Walken findet auch bei Regen statt.

Befestigung der Startnummer

Die Startnummer ist grundsätzlich und sichtbar auf der Brust zu tragen. Erfolgt dies nicht, wird der Sportler disqualifiziert. Teilnahmeberechtigt sind nur Sportler mit der offiziellen Startnummer. Kostümierungen sind so vorzunehmen, dass die Startnummer unbeeinträchtigt zu erkennen ist.